25.06.2019

Abkündigung von Systemen mit 32-Bit-Architektur zum 30.09.2019

Abkündigung von Systemen mit 32-Bit-Architektur zum 30.09.2019

Hiermit kündigen wir die Unterstützung von Prozessoren, Mainboards und Hypervisoren mit reiner 32-Bit-Architektur zum 30.09.2019 ab.

Das Intra2net System arbeitet bisher im 32-Bit-Modus. Dies bringt Einschränkungen für die Größe des Arbeitsspeichers und die Ausführungsgeschwindigkeit mit, welche durch eine Umstellung auf den 64-Bit-Modus zukünftig aufgehoben werden.

Die kommende Version 6.7 des Intra2net System wird nur noch 64-Bit-Systeme unterstützen.

Umstellung auf den 64-Bit-Modus per Software-Update

Die Umstellung von 32- auf 64-Bit-Modus erfolgt im Rahmen des Software-Updates auf die kommende Version 6.7 im Herbst 2019 automatisch. Dies wird mit dem regulären Update-Mechanismus umgesetzt. Für Kunden und Administratoren sind keine zusätzlichen Schritte, wie eine Neuinstallation oder Rekonfiguration der Hardware, zu erwarten.

Einschätzung zur Verbreitung der 64-Bit-Unterstützung

Sämtliche von AMD und Intel seit 2009 verkauften CPUs unterstützen den 64-Bit-Modus.

Alle von Intra2net seit 2008 verkauften Appliance-Modelle unterstützen den 64-Bit-Modus. Durch das hohe Alter der Hardware von mindestens 10 Jahren geht Intra2net davon aus, dass nur eine sehr geringe Anzahl von Kunden noch reine 32-Bit Systeme einsetzt.

Wie können Sie erkennen, ob Ihre Hardware den 64-Bit-Modus unterstützt?

Prüfen Sie im Menü "Information > System > Hardware" den Punkt "CPU unterstützt 64-Bit".

Was passiert nach dem 30.09.2019, wenn Ihre Hardware den 64-Bit-Modus nicht unterstützt?

Zukünftige Software-Updates werden zwingend den 64-Bit-Modus benötigen und sich daher auf Hardware mit reiner 32-Bit-Architektur nicht einspielen lassen.

Neue Software-Updates beinhalten Sicherheits- und Antivirus-Updates, sowie neue Funktionen. Dies garantiert Ihnen hohe Sicherheit, neue Innovationen und Schutz vor Viren. Wir raten die alte Hardware zeitnah zu erneuern, um weiterhin Software-Updates installieren zu können.

Was können Sie als Alternative für die abgekündigte Hardware verwenden?

Wir empfehlen die betroffene Hardware durch eine Intra2net Appliance Eco oder Intra2net Appliance Pro zu ersetzen.

Ihre Softwarelizenz können Sie mit einer neuen Hardware unverändert weiter nutzen. Für den Bezug der Hardware wenden Sie sich bitte an Ihren Intra2net Vertriebspartner.

Die Konfiguration, E-Mails und sonstige Daten können einfach auf Ihre neue Hardware übernommen werden. Eine Anleitung für die Übernahme der Daten finden Sie hier:
https://www.intra2net.com/de/support/manual/administrator/base-system-backup.php#base-system-backup-restore-procedure


Zurück zur Übersicht






        Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.